Kommunikation mit demenzkranken Menschen


Public cible

Gesundheitsberufler


Objectifs généraux

    Kommunikation mit Demenzkranken kann nur gelingen, wenn man ihr Verhalten versteht und weiß, welche (sprachlichen) Fähigkeiten den Betroffenen abhandengekommen sind, und wie man selber auf diese Ausdrucks- und Verstehensdefizite reagieren kann


Programme général

    Pflegekräfte und Ärzte in Krankenhäusern werden zunehmend mit demenz-kranken Patienten konfrontiert. Die einen Patienten sind sehr anhänglich, die anderen versuchen wegzulaufen, um ihre Kinder von der Schule abzuholen. Sie geben Antworten, die so gar nicht zum Thema passen oder äußern immer wieder Wünsche, die wir einfach nicht verstehen. Es ist zum Verrücktwerden…

    Formen der Demenz

    • Auswirkungen der Demenz auf das verbale Kommunikationsverhalten
    • Auswirkungen der Demenz auf das nonverbale Kommunikationsverhalten
    • Angemessene und beziehungsfördernde Kommunika-tionsstrategien für den Umgang mit den Betroffenen
    • Reflexion der eigene Einstellung zu, und dem eigenen Umgang mit, demenziell veränderten Menschen

Méthode de travail

kurze Ausflüge in die Theorie, Einzel- und Gruppenübungen - Plenumsdiskussionen, aktivierende Elemente, Simulationsübungen


Pré-requis

Keine


En pratique

Aucune session pour cette formation.

Durée :

2 jours

Horaire :

Début de la formation : 08h30 - Fin de la formation : 16h30 - Durée : 8 heures p. jour